fbpx

MINIPIZZEN

Zeitaufwand

MEHR ALS 1 STUNDE

Portionen

Zutaten Menge


  • Teig:
  • Weissmehl 125 Gramm
  • Salz 0.25 Prise
  • Hefe 0.25 Würfel
  • Lauwarmes Wasser 75 Gramm
  • Olivenöl 5 Gramm
  • Pizza Margaritha:
  • Pelati aus der Dose 125 Gramm
  • Knoblauchzehen 0.5 Stück
  • Olivenöl 5 Gramm
  • Oreganozweig 0.5 Stück
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Pizza-Mozzarella, geraffelt 125 Gramm
  • Oregano, fein gehackt
  • Pfeffer aus der Mühle

Belag: Varianten

300 g Zutaten: z. B. Schinkenwürfelchen, Champignonsscheiben, halbierte Cherrytomaten, feine Streifen von Peperoni/Gemüsepaprika, Oliven, Zucchetti/Zucchini, Salamischeiben usw.

Vorbereiten

Für die Tomatenauce Stielansatz bei den Pelati entfernen, Tomaten zerkleinern, mit Saft in eine Pfanne geben, Knoblauch dazupressen, Olivenöl und Kräuter zugeben, unter zeitweiligem Rühren offen zu einer dicken Sauce einköcheln lassen; das dauert 15 bis 20 Minuten. Erkalten lassen.

Für den Pizzateig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, Olivenöl zugeben, nach und nach zum Mehl geben und zu einem weichen Teig kneten. Eine Kugel formen. Hefeteig zugedeckt 1 Stunde aufgehen lassen.

Zubereiten

Teig nochmals leicht kneten. Teig in 4 Portionen (für große Pizzen) oder in 8 bis 12 Portionen (für kleine Pizzen; siehe Bild) teilen und Kugeln formen. Auf bemehlter Arbeitsfläche oder zwischen Klarsichtfolien rund ausrollen. Auf Backpapier legen.

Teigrondellen mit der Tomatensauce bestreichen, Mozzarella darauf verteilen. Je nach Vorliebe würzen, z. B. mit Oregano.

Pizzen mit Hilfe des Backpapiers auf  die Schaufel ziehen und mit Papier auf den Stein legen. Auf höchster Stufe 8 bis 10 Minuten backen. Nach einigen Minuten das Backpapier unter dem Teig wegziehen.

Pizzen mit ganzen oder fein geschnittenen Basilikum- oder Rucolablättchen bestreuen.

EASY FLIP - Direkte Hitze

Direkte Hitze

Deckel

geschlossen

vorheizen


Empfohlenes Zubehör