fbpx

CARPACCIO VOM RIND

Zeitaufwand

BIS 20 MINUTEN

Portionen

Zutaten Menge


  • Mozzarella 50 g
  • Ricotta 25 g
  • 10-15 Basilikumblätter (in feine Streifen geschnitten)
  • Salz & Pfeffer
  • Roastbeef oder Rinderfilet (in dünne Scheiben geschnitten) 100 g
  • Ruccola 25 g
  • Olivenöl 12.50 g
  • Balsamicoessig 12.50 g
  • Feigen (geviertelt) 1 stk
  • frischer Parmesan 25 g
  • Walnusskerne (gehackt) 12.50 g

EINFEUERN

1 kg Holzkohle-/briketts zu einer Pyramide formen und 12 bis 15 Minuten einfeuern, bis sich eine weisse Ascheschicht darüber gelegt hat.

VORBEREITUNG

Für die Füllung den Mozzarella klein würfeln und mit dem Ricotta und den Basilikumblättern verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch leicht plattieren. Jede Scheibe mit Mozzarellawürfel füllen und mit Hilfe von Klarsichtfolie zu einem Ball formen. Den gefüllten Fleischball für eine Stunde kühl stellen. Den Rucola mit Olivenöl und Balsamicoessig marinieren.

ZUBEREITUNG

Plancha auf dem Grillrost 10 Minuten vorheizten. Deckel: geschlossen, Ventilationsschieber: offen.
Die Carpacciobällchen auf der vorgeheizten Plancha bei geöffnetem Deckel mit etwas Öl 3–5 Minuten scharf anbraten. Salat auf Teller verteilen. Die gebratenen Carpacciobällchen zusammen mit den geviertelten Feigen auf dem Salat anrichten. Parmesanspäne und die gehackten Walnusskerne darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

TIPP

Damit die Fleischstruktur nicht zerstört wird Rinderfilet zum Plattieren in eine Frischhaltefolie legen.

EASY FLIP - Direkte Hitze

Direkte Hitze

Deckel

offen

vorheizen


Empfohlenes Zubehör